2024

09.06.2024

Landesmeisterschaft U15 in Tarp

7 Judoka kämpften um die Startplätze für die Norddeutsche Meisterschaft in Oldenburg. Noch nicht alles lief rund aber eine deutliche Steigerung pünktlich zu den Jahreshöhepunkten war zu sehen. Daher haben sich alle 7 zurecht qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch

🥇 Madita und Gor

🥈Ida, Gevorg, Michail, Noah

🥉Lisa Marie

01./02.06.2024

Internationaler Tuzla Cup Berlin

Ein kleines Team reiste am ersten Juni Wochenende nach Berlin um sich mit großer internationaler Konkurrenz zu messen.

Starter aus Dänemark, Tschechien, Polen, Schweiz, Frankreich, Latvia, Kirgistan, USA und aus ganz Deutschland nahmen an dem Turnier teil.

Nach zwei langen harten Tagen konnten wir eine Bronzemedaille 🥉 und 2 starke 5. Plätze mit nach Ratzeburg nehmen.

23.05.2024 Sportlerehrung

Der Kreissportverband lud in den Quellenhof Mölln ein um seine erfolgreichsten Sportler 2023 in den jeweiligen Disziplinen zu feiern. Über 90 Sportlerinnen und Sportler waren geladen und wurden mit einer Urkunde und einem kleinen Geschenk geehrt.

9 Sportler des TJK wurden aufgrund ihrer sportlichen Erfolge als Landesmeister/Norddeutschemeister und Platzierungen auf der Deutschenmeisterschaft geehrt.

Herzlichen Glückwunsch an Madita, Lotta, Pria, Tom, Noah, Kalle, Kaisa, Nora, Vero


27.04/28.04.2024

ISEO Ostsee-Cup Rostock

Am Wochenende fand der ISEO-
Ostseecup statt. Es kämpften über 450
Sportler aus 46 Vereinen (Berlin, Brandenburg, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen und Polen). 12 Sportler des TJK kämpften in den unterschiedlichen Altersklassen (U11/U13/U15/U18/U21) um die begehrten Pokale. Fast alle hatten mindestens 4 Kämpfe und mussten sich erst aus den Pools heraus kämpfen um sich anschließend einen Platz auf dem Treppchen zu sichern.

U11

U13

U15/U18/U21

Herzlichen Glückwunsch zu:

4x🥇
4x 🥈
4x 🥉

29.03/30.03.2024

Copenhagen Open

17 Sportler des TJK fuhren am Osterwochenende nach Dänemark zum
Internationalen Judoturnier Copenhagen Open 2024.
An zwei Tagen nahmen 740 Judoka aus über 70
Vereinen aus Dänemark, Deutschland, Norwegen, Schweden, Finnland, Island, Lettland, den Niederlanden, Polen, Kanada, USA, Faröer Inseln, der Schweiz, Ukraine und Großbritannien teil. Gekämpft wurde an zwei Tagen auf vier Matten in den verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen.

Die Nervosität und Aufregung war vielen anzumerken, haben doch die meisten noch nie an einem so großen Turnier teilgenommen. Leider blieben einige Sportler unter ihren Möglichkeiten, zahlten Lehrgeld und schieden nach 2 verlorenen Kämpfen aus.

Wir konnten aber auch sehen das, dass intensive Training der letzten Wochen angeschlagen hat und neu erlerntes versucht wurde. Auch wenn noch nicht alles geklappt hat sind wir am Ende zweier langen Wettkampftage im Großen und Ganzen zufrieden mit den Leistungen der Sportler.

Besonders freuen können wir uns über 3 Medaillen die wir mit zurück nach Hause nehmen durften. Silber 🥈 geht an Luna,
Bronze 🥉 erkämpften sich Tom und Lotta.

Neben der Matte war die Reise nach Kopenhagen auch ein kleines Abenteuer, welches unsere Sportler nochmal ein Stück näher als Mannschaft zusammenbrachte. Geschlafen wurde mit knapp 200 andern Sportlern aus aller Welt in der Wettkampfhalle. Der Morgen wurde obligatorisch mit einem gemeinsamen Frühstück auf der Treppe verbracht und am Abend wurde die Halle zu einem großen Indoor Spielplatz verwandelt.

Zwischendurch war auch etwas Zeit für Kultur und so ging es zu Fuß auf in die Innenstadt von Kopenhagen um etwas von Land und Leuten kennenzulernen.

Am frühen Morgen des Ostermontags konnten alle Sportler gesund und mit vielen tollen Erlebnissen ihre Eltern wieder in die Arme nehmen.

23.03./24.03.2024

20. Greifswalder Hanse-Cup

Mit einer kleinen Auswahl ging es am Wochenende zum Internationalen Hanse-Cup nach Greifswald. Aus vielen Bundesländern reisten die Vereine zu dem Turnier an. Sportler aus Sweden, Dänemark und Polen ergänzten das hochkarätige Teilnehmerfeld von knapp 600 Teilnehmern.

Am Samstag startete die U11 und U13 und am Sonntag die U15 und U18.

Am Ende zweier langen Tage konnten wir 2 Bronzemedaille mit nach Ratzeburg nehmen.

Als nächstes wartet am kommenden Wochenende für 17 unserer Sportler ein Jahreshöhepunkt mit dem internationalen Turnier in Kopenhagen (Dänemark).

23.03.2024

Anfänger-Mix Turnier Schönberg

10 unserer Nachwuchs Sportler fuhren zum Anfänger Turnier. Für einige sollte es der erste Wettkampf sein. Es wurde in Gewichtsnahen Gruppen gekämpft.

Im Vordergrund stand der Spaß auf der Matte, so konnte am Ende jeder einen Osterhasen als „Pokal“ mit nach Hause nehmen.

Einiges erlernte wurde super umgesetzt und wir freuen uns auf das nächste Turnier im Juni mit den „Kleinen“. Danke an den Schönberger Judoverein für sie tolle Ausrichtung und die Möglichkeit unsere jüngsten langsam an den Wettkampf heranzuführen.

05.03.2024

Dein junges Herz hat aufgehört zu schlagen. So plötzlich und unfassbar früh. Was wir fühlen, kann mit Worten niemand sagen.

Vergessen werden wirst Du nie.

Tief erschüttert müssen wir Abschied nehmen von Mark Steinhagen, der mit nur 51 Jahren mitten aus dem Leben gerissen wurde. Wie kaum ein Anderer hat Mark das Leben in unserem Verein seit 30 Jahren geprägt. Er war aktiver Kämpfer bis zuletzt, stand uns als Trainer und Betreuer immer zur Seite und lebte als Schwarzgurt die Judowerte für sich und unseren Nachwuchs in vorbildlicher Weise vor. Er konnte vermitteln und begeistern, seine Fröhlichkeit war ansteckend und seine Tatkraft und Hilfsbereitschaft einmalig.

Die Lücke, die er in unserem Verein hinterlässt, wird nicht zu schließen sein.

02.03.2024

8. Pokalturnier Holthusen U9/U11/U13

Mit 14 Sportlern ging es am Samstag zum Pokalturnier nach Holthusen. Knapp 200 Teilnehmer aus Hamburg, Mecklenburg Vorpommern und Schleswig Holstein kämpften auf der Matte um die begehrten Pokale.

Für viele unserer Sportler sollte es das erste Turnier außerhalb von Ratzeburg sein. Die Gewichtsklassen waren gerade in der U9 und U11 voll gefüllt mit teilweise bis zu 16 Teilnehmern. Da war es schon schwer sich auf das Treppchen nach vorne zu kämpfen.

Mutig stellten sich alle ihrer starken Konkurrenz und versuchten ihr erlerntes auf die Matte zu bringen. 3 mal verpassten unsere Sportler denkbar knapp das Podest und belegten starke undankbare 5. Plätze.

Vielen Dank an alle mitgereisten Eltern für die Geduld, Unterstützung und den Zusammenhalt. Es ist uns immer wieder eine Freude mit euch die Wochenenden in den Judohallen zu verbringen.

Herzlichen Glückwunsch zu
4 x 🥇
2 x 🥈
2 x 🥉
3 x Platz 5

17.02/18.02. 2024

Norddeutsche Meisterschaft U18/U21

Am Wochenende ging es für unsere 3 Platzierten von der Landesmeisterschaft ins Niedersächsische Visbek. Dort trafen sie auf die jeweiligen 4 Platzierten aus Bremen, Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.
Am Samstag startete Thorge in der U18. In seinem ersten Jahr in diesem Jahrgang konnte er gerade im zweiten Kampf gut mithalten aber für eine Platzierung reichte es dieses Jahr noch nicht.
Am Sonntag machte Ruslan in seinem ersten U21 Jahr den Anfang. Ruslan stand sich an diesem Tag selbst im Weg und schaffte es nicht sein Können auf die Matte zu bringen.
Danach startete Lotta ebenfalls im ersten U18 Jahr ins Turnier. Mit zwei Siegen und zwei Niederlagen belegte sie am Ende Platz 7.

Damit schaffte es keiner der TJK Sportler sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Jetzt heißt es weiter fleißig trainieren und an den Fehlern arbeiten. In ein paar Wochen wartet das nächste große Highlight in Dänemark.

04.02.2024

Landesmeisterschaft U18/U21

Am Sonntag kam die U18/U21 des Landes Schleswig-Holstein zur 1. Landesmeisterschaft 2024 in Ahrensbök zusammen um ihren Landesmeister/in zu ermitteln. Vom TJK starteten 3 Sportler.

In der U18 belegten Lotta Platz 2 und Thorge Platz 3.

In der U21 belegte Ruslan den 2. Platz.

Damit haben sich alle 3 zur Norddeutschen Meisterschaft in 2 Wochen in Visbek ( Niedersachsen ) qualifiziert und können dort mit einem Sprung aufs Treppchen sich das Ticket zur Deutschen Meisterschaft sichern.

Herzlichen Glückwunsch an alle 3 Sportler zu dieser tollen Leistung.

27.01/28.01.2024

39. Neujahrsturnier Rendsburg

Beim Judo-Neujahrsturnier in Rendsburg startete der TJK am Samstag (U15/U18/Männer) mit 9 Sportlern und am Sonntag U12 mit 3 Sportlern, zusammen mit 400 weiteren Teilnehmern aus Dänemark, Schleswig-Holstein und Hamburg.

Es wurde in gewichtsnahen Pools von bis zu 5 Kämpfern gekämpft.

Wir Trainer konnten schon eine kleine Steigerung zum letzten Turnier erkennen. Jetzt wird weiter Schritt für Schritt auf den Weg zu den Jahreshöhepunkten an Technik und Taktik gefeilt.

Samstag U15/U18/Männer

Sonntag U12

Herzlichen Glückwunsch zu:

5x🥇
4x 🥈
3x 🥉

13.01./14.01.2024

Hermann Cup Schwerin

Zum Start in das neue Wettkampfjahr ging es traditionell nach Schwerin zum Hermann Cup. Knapp 600 Teilnehmer ( 71 Vereine) aus Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern kämpften auf vier Matten beim Kaderturnier um die Medaillen.
Am Samstag starteten wir in der U15/U18/Männer und Sonntag durfte die U9/U11/U13 ihr bestes geben.

In der U 9 wurde in 4er Pools gekämpft so konnte jeder der Kleinsten mit einer Medaille im Gepäck nach Hause fahren. Was die Motivation gerade nach verlorenen Kämpfen doch steigerte.


Die Listen der „großen“ waren da schon deutlich mehr gefüllt und es musste sich teilweise in Gruppen von bis zu 16 Teilnehmern durchgesetzt werden um nach vorne zu kommen.

Nachdem wir gerade erst wieder ins Training eingestiegen sind, war es natürlich besonders interessant zu sehen wo wir stehen. Alles wurde über die Ferien nicht verlernt aber dennoch ist viel Potenzial nach oben.

Wir freuen uns über 3x Gold, 3x Silber und 7x Bronze.

Liebe Judoka,

wir wünschen euch allen einen tollen Start in das neue Jahr und hoffen, dass 2024 für unseren Verein und für euer Weiterkommen im Judo ein erfolgreiches Jahr wird. Uns und euch stehen zahlreiche spannende Herausforderungen bevor. Der Start für den „digitaler Judopass“ wird sich in Schleswig-Holstein verschieben, der bisherige Judopass ist weiterhin gültig. Wir freuen uns auf volle Trainingsmatten, zahlreiche Wettkämpfe und Meisterschaften, eine Fahrt mit 16 TJK-Judoka zum internationalen Turnier nach Dänemark und natürlich auch auf die Highlights außerhalb der Matte – beispielsweise auf unser traditionelles Sportabzeichenfest im Sommer.

Auf ein gemeinsames gutes Jahr 2024!


„Von der Erde gegangen – im Herzen uns geblieben.“

Wir trauern um unser Gründungsmitglied, ehemaligen Trainer und Judoka Peter Nabrazell.

Peter hat maßgebend das Judo nach Ratzeburg gebracht. Er war in den ersten Jahren in unserem Verein als Trainer tätig und hat in den Anfängen das Vereinsleben mit viel Einsatz prägend mitgestaltet.
Er ist unerwartet von uns gegangen und wird vielen Judokas als Vorbild in Erinnerung bleiben.